Brettaufstellungen


Die Brettaufstellung ist eine Methode, die im Einzelcoaching durchgeführt wird. Hier stellen sie ihr Anliegen mit kleinen Holzfiguren auf.  
Sie vereinbaren mit mir einen Termin für ihre Brettaufstellung. An diesem Termin besprechen wir zunächst ihr Anliegen, schauen uns die Sequenz ihres Lebens an um die es geht. Gemeinsam filtern wir heraus, was ihnen wichtig ist und was ihr Ziel ist. Gegebenenfalls erstelle ich ein Genogramm (= eine Art Familienstammbaum).
Statt lebendiger Stellvertreter übernehmen Holz-Figuren die Aufgabe, ihnen ein Bild ihrer derzeitigen Situation in Bezug auf ihr Anliegen darzustellen. Sie suchen, für die Personen und/oder Elemente die aufgestellt werden sollen, intuitiv jeweils eine Figur aus. Diese positionieren sie auf dem sogenannten Systembrett und so nimmt das "Innere Bild", das sie in sich tragen nun außerhalb ihrer Person Gestalt an. Ich führe sie durch diesen Aufstellungsprozess und nach und nach werden sie sehen und wahrnehmen können, wie sich dieses Bild verändert, das System kommt in Bewegung. Die Dynamik des Systems in Bezug auf ihr Anliegen wird sichtbar.  Es geht darum, den Ursprung des Problems zu erkennen, wahrzunehmen, anzunehmen und es geht vor allem darum zu einer für sie guten Lösung zu kommen.
Klärende Rituale machen diesen Prozess für sie erfahrbar und wirken somit auch auf ihr Unterbewusstsein. 
Am Ende der Aufstellung haben sie ein neues, anderes Bewusstsein in Bezug auf ihr Anliegen.



Sie verfügen über neue Perspektiven und neue Möglichkeiten ihres Seins und ihres Handelns.  
Man schafft mit einer Aufstellung die Möglichkeit, das Erlebte neu zu sehen.


Eine Brettaufstellung ist nicht als Psychotherapie zu verstehen und auch kein Ersatz dafür!


Transparenz Familienaufstellungen
Melanie Bienroth
Marnheimer Straße 14
67294 Gauersheim
Telefon: 06355-989027
info@familienaufstellungen-pfalz.de